Welcome Back Party der 210er für die Rückkehrer aus dem ISAF Einsatz 2011

Zum wiederholten mal fand im Kreise des Kameradschaftsverband Panzeraufklärungsbataillon 7 e.V., der St. Hubertus Schützenbruderschaft Sennelager 1923 e.V. und den Einsatz-/ Heimatsoldaten der AufklKp 210 aus Augustdorf eine „Welcome Back Party“ statt. Anlass dieser freudigen Aktivität, war der überstandene ISAF Einsatz 2011 der die Soldaten der Aufklärungskompanie 210 seit Februar bis September 2011 belastete. Die AufklKp 210 stellte dabei unter anderen die Intelligence, Surveillance and Reconnaissance (ISR) Kompanie für das Ausbildungs-/ Schutzbataillion (ASB) Mazar-i Scharif und Teilfähigkeiten für das ASB in Kunduz. Beides sehr herausfordernde und gefährliche Einsatzaufträge.

Antreten der Rückkehrer aus dem Einsatz und der Gäste (St. Hubertus Schützenbruderschaft und Kameradschaftsverband PzAufklBtl. 7 e.V ) (Quelle Bundeswehr)

Ziel der „Welcome Back Party“ ist es den Soldaten einen, ihrem Einsatz entsprechend würdigen Dank und die verdiente Anerkennung zukommen zu lassen. So stellte der Kommandeur der Brigadeeinheiten der PzBrig 21 Oberst Rönnike und der stellv. Vorsitzende des Kameradschaftsverbandes Jürgen Föhrs klar, dass dieser Einsatz und das persönliche Engagement der Soldaten, mitverantwortlich für mehr „Frieden in der Welt“ und für bessere „Sicherheitsverhältnisse in Deutschland“ sind. Als Zeichen des Dankes und der tiefen Verbundenheit mit den „210ern“, überreichte der Kameradschaftsverband jeden Einsatzsoldaten der zum ersten Mal im Einsatz war, eine besondere mit dem Wappen des AufklBtl 7 ausgestattete Armbanduhr und für jeden Soldaten der zum zweiten Mal mit der AufklKp 210 seine Pflicht im Ausland erfüllte, eine hochwertige Wetteruhr.

Im Anschluss fand rund um die AufklKp 210 das eigentliche Fest statt, bei der rund 200 Soldaten und ca. 50 Ehrengäste (darunter die Schützenbruderschaft aus Sennelager) die Rückkehr der Einsatzsoldaten genießen konnten. Neben dem reichlichem Speise- und Getränkeangebot, hatten die Gäste und die Soldaten genügend Zeit den zurückliegenden Einsatz Revue passieren zu lassen.

Seit Mitte Oktober 2011 haben alle Soldaten wieder ihren lang ersehnten festen Platz in Augustdorf eingenommen und sind in den militärischen Alltag zurückgekehrt.

Ehrung von Kameraden durch Mitglieder des Kameradschaftsverband PzAufklBtl. 7 e.V (Quelle Bundeswehr)

In diesem Sinne ein kräftiges Horrido aus Augustdorf, der Heimat der „210er“ und ein großes „Danke Schön“ an alle Kameraden und Gäste die mit uns die „Welcome Back Party“ gestaltet und gefeiert haben.

 

OLt Glugla

zurück

© All Rights Reserved by Kameradschaftsverband Aufklärer 7 e.V.