Ein nicht alltäglicher Kompanieappell!

 

Die Aufklärungskompanie 210 und der Kameradschaftsverband Panzeraufklärungsbataillon 7 verbindet seit langem eine enge Freundschaft. So ließen sich die Kameraden des Kameradschaftsverbandes es sich nicht nehmen, den gerade aus dem Afghanistan Einsatz zurückgekehrten Soldaten eine kleine Anerkennung für die geleisteten Dienste zu überreichen. Die Soldaten der Aufklärungskompanie 210, die während des Einsatzes in Mazar-E-Sharif sowie Kunduz eingesetzt waren, sind alle wohlauf wieder in der Heimat angekommen.

Herr OTL a.D. Appelt überreichte den Soldaten vor der Front der Aufklärungskompanie 210 die Uhren, die diese dankend in Empfang nahmen. Die Sonderanfertigungen der Uhren tragen das Wappen des Kameradschaftsverbandes Panzeraufklärungsbataillon 7, sowie das der Aufklärungskompanie 210, und schließen zusammen mit dem schwarzen Armband sowie dem glänzenden Gehäuse das Bild einer edlen Uhr!

Mit der Übergabe der Uhren sollte jedoch nicht nur der erfolgreiche Einsatz der Soldaten gewürdigt werden, sondern es sollte auch ein Zeichen der Verbundenheit zwischen der Aufklärungskompanie 210 und dem Kameradschaftsverband gesetzt werden.

Herr OTL a.D Appelt sagte in seiner Rede, dass der Dienst in Afghanistan nichts Alltägliches sei und dass der Kameradschaftsverband Panzeraufklärungsbataillon 7 den Einsatz und das Engagement unserer Soldaten für vorbildlich hält und dass sie häufig mit den Gedanken bei unseren Soldaten waren. Diese Verbundenheit und die aufrichtige Anteilnahme an den Härten, die unsere Soldaten im Einsatz zu meistern haben ehrt uns sehr! Herr OTL a.D. Appelt führte ferner aus, dass die Teile der Aufklärungskompanie 210 und des Kameradschaftsverbandes viel voneinander lernen können. So könnte durch regelmäßigen Austausch, durch gegenseitige Teilnahme an den Veranstaltungen der Kompanie und des Kameradschaftsverbandes die Soldaten und die Ehemaligen durch Gespräche einen Austausch über Generationen ermöglichen. Die Ehemaligen könnten von uns die Erfahrungen aus den Einsätzen und wir von den Ehemaligen eine Menge über Tradition und Verfahren der Panzeraufklärer lernen. Herr OTL a.D. Appelt warb noch einmal für eine enge Zusammenarbeit und wir möchten dieser Einladung sehr gerne nachkommen!

Die Aufklärungskompanie 210 bedankt sich im Namen aller Soldaten und Soldatinnen ganz herzlich und hofft auf eine weiterhin enge und kameradschaftliche Zusammenarbeit.

Mehr Fotos von dem Appell gibt es in der Bildergallerie.

zurück

© All Rights Reserved by Kameradschaftsverband Aufklärer 7 e.V.