HOME KONTAKT

 

PzAufklBtl 7

Bataillon

1. Kompanie

2. Kompanie

3. Kompanie

4. Kompanie

5. Kompanie

Ausbildungs-
kompanie 3/7

PzAufklKp 190

 

1. Kompanie

Stabs- und Versorgungskompanie

 

Aufgaben und Merkmale – Die Stabs- und Versorgungskompanie nahm nach Aufträgen des Kommandeurs Aufgaben in der Führung und Versorgung des Bataillons und im Sanitätsdienst wahr. Im wesentlichen richtete sie Gefechtsstände und Räume für die Versorgungsdienste ein und sicherte diese, stellte die Fernmeldeverbindung für Führung und Versorgung her, betrieb und unterhielt sie. Sie richtete auf Befehl einen Truppenverbandsplatz ein, leistete sanitätsdienstliche erste Hilfe und versorgte das Bataillon mit Sanitätsmaterial. Allgemein war es die Aufgabe der Kompanie das Bataillon mit Mengen-, Einzel- und Nichtverbrauchsgüter zu unterhalten. Weiterhin unterstützte sie bei Bergung von Schadmaterial sowie den Abschub von Gerät des Bataillons. Diesen Aufgabenkatalog bewältigte die Kompanie zuletzt (nach Abgabe des Radarzuges) mit rund 220 Soldaten bei 75 Rad-/Kettenfahrzeugen.

Das Wappen in Schildform - zeigt in schwarzer Farbe ein Kängeruh im Vordergrund auf gold-gelben Grund.

Die Patenschaft – der 1. Kompanie mit der HATZFELDER Kompanie Der St. HENRICUS-BRUDERSCHAFT e.V., Schloss Neuhaus wurde offiziell im Jahre 1985 besiegelt. Nach dem Urkundenaustausch gehörten gemeinsame Veranstaltungen zum Patenschaftsprogramm. Hervorzuheben ist das Treffen der Schützenkameradschaften auf Bundesebene im Jahre 1995, wobei die Kompanie tatkräftig organisatorisch die Neuhäuser Bruderschaft unterstützte.

Traditionspflege – galt dem Stammtruppenteil Königshusaren – Rgt No 7 – Bonn, der ehem.
1. Schwadron/Reiter Regiment No 15, Paderborn/Schloss Neuhaus.

*) „Maikäfer“ – Panzer mit gekreuzten Lanzen, Sinnbild für die Panzeraufklärung.


größere Fotos

© All Rights Reserved by Kameradschaftsverband Aufklärer 7 e.V