HOME KONTAKT

 

PzAufklBtl 7

Bataillon

1. Kompanie

2. Kompanie

3. Kompanie

4. Kompanie

5. Kompanie

Ausbildungs-
kompanie 3/7

PzAufklKp 190

 

 

5. Kompanie

5. Kompanie/ Panzeraufklärungsbataillon 7
Panzeraufklärungskompanie
von 1982 bis 1999

 

Das Wappen in Schildform - der 5. Kompanie zeigt einen stilisierten Fuchskopf in Vorderansicht auf gold-gelben Grund.

Der „FUCHS“ sollte nicht nur die Merkmale der „Kompaniespäher“ listig-verwegen und nachtaktiv wiedergeben, sondern ebenfalls auf die mit dem Transportpanzer FUCHS ausgerüsteten drei Züge hinweisen.

Die Kompanie wurde am 01. April 1982 aufgestellt und als Grenadierkomponente eines Panzeraufklärungsbataillons eingegliedert.

Mit 10 TPz „FUCHS“ sowie der Abschussvorrichtung für MILAN Raketen konnte die Kompanie auf - wie auch abgesessen - die Aufträge des Bataillons unterstützen.

Die Patenschaft der 5. Kompanie zu der ST. HUBERTUS SCHÜTZENBRUDERSCHAFT Paderborn-Sande wurde am Schützenfestsonntag im August 1983 mit Urkundenaustausch beschlossen.

Ähnlich wie auch bei den anderen Kompanien des Bataillons standen Aktivitäten aller Art bis zur Auflösung Ende März 1993 stets im festen Miteinander im Mittelpunkt.

Führungsspitze der Kompanie waren:

Kompaniechef

 

Kompaniefeldwebel

Hptm Dubicki HptFw Schimmel
Hptm Schmid, L. HptFw Krist
Hptm Dornhof  
Hptm Jung  
Hptm Hartinger  
OLt Schramm  
Hptm Jünemann  


größere Fotos


© All Rights Reserved by Kameradschaftsverband Aufklärer 7 e.V